Schülerunternehmen "Colourdrip" - Fazit am Jahresende

Wir sind eine Gruppe bestehend aus 18 sehr engagierten Schülern des 9 Jahrgangs des Burggymnasiums Altena. Gemeinsam belegen wir einen Wirtschaftskurs, indem wir die vor ungefähr einem Jahr gegründete eigene Schülerfirma mit dem Namen ,,Colourdrip'' führen. Vor ein paar Wochen hatten wir schon das Vergnügen, dem Altena Kreisblatt einen kleinen Einblick in unser Unternehmen zu zeigen. Dort haben wir unter anderem davon berichtet, dass bald ein wichtiger Landeswettbewerb stattfindet und wir daran teilnehmen wollten. Dies haben wir getan und einige tolle Erlebnisse und Eindrücke gesammelt. Trotz Corona haben sich die Veranstalter viel Mühe gegeben. Auch andere Unternehmen im Umkreis mal kennen zu lernen, hat uns sehr viel Spaß gemacht und allgemein, war es eine willkommene Abwechslung zum normalen Online Unterricht. Im Gegensatz zum letzten Schülerunternehmen vom Burggymnasium Altena konnten wir leider keinen Platz ergattern, doch trotz alle dem haben wir uns gefreut ein Teil vom Landeswettbewerb sein zu dürfen und haben die Zeit genossen. Wir als Unternehmen haben uns jetzt dazu entschieden aufzuhören und die Herstellung unserer Produkte einzustellen, da es sehr aufwendig ist neben Corona ein Unternehmen zu führen. Zudem sind wir der Meinung genug Erfahrungen gesammelt zu haben. Wir sind für die Zeit als Team sehr dankbar und auch für die tatkräftige Unterstützung von Herrn Pautsch, der bei Fragen uns immer zur Seite stand.

Text: Schülerunternehmen Colourdrip (i.A. Tim Piorkowski)