Deutsch macht Spaß! - Spielerisch Deutsch lernen im Ferientraining

In der ersten Woche der Herbstferien haben 9 engagierte Schüler*innen der Sprachförderklasse erfolgreich an einem Deutsch - Intensivtraining teilgenommen und dadurch ihr Wissen aus dem Unterricht erweitert.

Unter strenger Beachtung aller Corona – Hygieneregeln starteten die Schüler*innen mit einem täglichen, gemeinsamen Frühstück in den Tag und trainierten dabei bereits Alltagsvokabeln.

Was essen deutsche Familien? Wie finde ich ein Buch in meiner Sprache in der Stadtbücherei? Welche Vokabeln benötige ich, wenn ich mit dem Zug fahre? Welche Wörter sind wichtig, wenn ich über meine Stadt / Altena spreche?

Diese Fragen bilden nur einen Teil der Thematiken ab, die die Schüler*innen interessierten und die in die verschiedenen Ausflüge eingebettet waren. Gemeinsam mit Schüler*innen der Sekundarschule Altena / Nachrodt- Wiblingwerde haben die Schüler*innen die Stadtbücherei besucht, den stellvertretenden Bürgermeister Herrn Kemper interviewt und die Dechenhöhle in Letmathe besichtigt. Auch der Besuch auf der Burg war sehr lohnenswert.

Die Teilnehmer*innen sind sich darüber einig, dass das Projekt ein voller Erfolg war und wünschen sich eine Fortsetzung.

Ein besonderes Dankeschön für die Unterstützung bei diesem Projekt gilt dem Stellwerk Altena und der Stadtbücherei Altena.

 

Bild und Text: N. Godefroid


preview

Besuch in der Dechenhöhle Letmathe mit der Kursleiterin Frau Petraki.