Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn

 

Herzlichen Glückwunsch zu hervorragenden Leistungen in der Muttersprache!

Leila Halilovic, Jg. 9, und Herkus Bagdonas, EF, haben die Sprachfeststellungsprüfung in ihren Muttersprachen – serbisch (Leila) und litauisch (Herkus) - mit ‘ sehr gut‘ bestanden. Dazu gratulieren wir sehr herzlich!

Durch die herkunftssprachliche Prüfung haben neu zugewanderte Schüler*innen die Chance ihre Muttersprache - anstatt einer weiteren Fremdsprache - anerkennen zu lassen. Die Prüfung besteht aus einem mündlichen und schriftlichen Teil. Dabei werden die Kompetenzen Leseverstehen, Schreiben und Sprechen geprüft.

Leijla beschreibt den Ablauf der Prüfung wie folgt: „Die Schüler*innen schreiben über ein bestimmtes Thema. Mein Thema war Schuluniformen. Die Schüler*innen schreiben Alles was sie für wichtig halten und sie haben zwei Stunden Zeit. Sie erhalten zudem ein paar Bilder und müssen beschreiben was sie sehen.“

Ihre Mehrsprachigkeit betrachten Leila und Herkus als Gewinn. Sie wünschen sich, dass sie die deutsche Sprache eines Tages genauso sicher beherrschen werden wie ihre Herkunftssprache.

Auf dem Weg zu diesem Ziel wünschen wir Ihnen alles Gute!

Bild und Text: N. Godefroid

 preview