Methodentage EF (24.08.20 - 27.08.20 )

In der Einführungsphase finden sogenannte Methodentage statt, an denen die Schülerinnen und Schüler verschiedene fächerübergreifende Arbeitstechniken und Methoden erproben, die später im Fachunterricht wieder zur Anwendung gebracht werden. Die Schüler*innen haben gelernt, wie man Mindmaps sinnvoll gestaltet, wie man Texte analysiert und wie man die Operatoren richtig anwendet. Unter dem Motto “Lernen lernen” erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie sie ihr Lernen und Arbeiten organisieren und strukturieren können und erwerben somit eine methodische Grundlage für schulischen Erfolg und für selbstständiges Lernen außerhalb des Unterrichts. Die EF bekam zusätzlich, zu den Methodentagen noch einen Besuch von Frau Ingenpaß, einer Bibliothekarin, und lernten die verschiedensten Arten und Weisen ein Buch auszuleihen. Zum einen hat man die Möglichkeit, durch Fernleihen (→ Gebühr: 3 Euro), Bücher von Universitäten oder Referate Online zu bestellen, um diese des späteren, in der Bücherei, ausleihen zu können. Zum anderen kann man auch über das Internet Bücher online ausleihen und diese, Zuhause, auf dem E-Book lesen. Darüber hinaus beschäftigten sich die Schüler mit sich selbst und mit der Gestaltung ihres späteren Berufsleben. Ergänzt werden die Methodentage durch den “Reader”, mit dem man die Informationsblätter von den Methodentagen wieder finden und in der Oberstufe darauf zugreifen kann.

 

Text: Larissa Wiegmann (EF)