Theaterbesuch der Q1-Deutsch-LKs

Passend zu dem aktuellen Unterrichtsinhalt fuhren die Deutsch-LKs der Q1 am 07.02.19 nach Hagen und sahen sich im Kinder- und Jugendtheater Lutz gemeinsam Goethes Tragödie „Faust“ an. Begleitet von den Fachlehrern Thomas Siebert und Gregor Kertelge schafften sie so die Basis für eine noch genauere und vielfältigere Betrachtung des Dramas und haben nun die Möglichkeit, sich mit dieser Interpretation des Stücks auseinanderzusetzen. Abweichungen von der Tragödie sorgten für reichlich Diskussionsbedarf: Das Auftreten einer Ente und die fehlende „Stimme von oben“ zum Ende des Stücks hin ließen viele Fragen offen. Ob die Intention des Dramas durch das Fernsteuern Fausts durch Mephisto verfehlt oder verändert wurde, wird in der nächsten Deutschstunde sicherlich ebenfalls ausführlich diskutiert.

Bild: Th. Siebert
Text: Juditha Lehmkuhl


preview