Lerninseln

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12 werden durch ihre Lehrer aufgrund ihrer fachlichen, sozialen und pädagogischen Qualifikation als Lern-Tutoren empfohlen, erfahren eine Coaching-Ausbildung und stehen anderen Schülerinnen und Schülern als Lerntutoren zur Verfügung im Rahmen des Angebots "Lerninseln".

Anders als oft im gewöhnlichen Nachhilfeunterricht klären die Tutoren in den ersten Stunden mit ihren Schülern deren Stärken und Schwächen. Das betrifft nicht nur das „Defizitfach", sondern deren gesamte Einstellung zum Lernen und die Art, wie gelernt wird.

Das Angebot umfasst in der Regel eine Unterrichtsreihe zehn Unterrichtsstunden (45 Minuten). Ziel ist die vorbeugende Arbeit vor Einsetzen der Klassenarbeitsphase, daher sollte eine Anmeldung möglichst früh zum Beginn des Schuljahres oder nach dem Elternsprechtag (für das 2. Halbjahr) erfolgen.

Das Geld muss vor der ersten Stunde auf das Projektkonto überwiesen sein. Bei 10 Unterrichtsstunden Einzelunterricht zahlt der Schüler 95€, bei Gruppenunterricht zahlen die Schüler in einer Zweiergruppe 60€, in einer Dreiergruppe 40€ und in einer Vierergruppe 30€. Auf die Einzelstunden entfallen so 6, 4 oder nur 3 Euro. Bei Einzelunterricht sind pro Stunde 9,50€ zu entrichten. In den Beträgen sind bei Gruppenunterricht 1€ und bei Einzelunterricht 0,50€ pro Stunde für Materialkosten und Sonderausgaben enthalten.

Der Förderantrag kann hier heruntergeladen werden.  Den ausgefüllten Förderantrag sollte Ihr Kind dem Fachlehrer des Fachs vorlegen, in dem Förderbedarf besteht. Die Lehrerin bzw. der Lehrer wird dann eintragen, in welchen Bereichen eine Förderung vordringlich ist und den Fördervertrag an Frau Hoffmann oder Frau Balkenhol weiterreichen.


Ansprechpartnerinnen: Frau Balkenhol und Frau Hoffmann
 
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!