Sucht- und Gewaltprophylaxe

Die Sucht- und Gewaltprophylaxe am BGA basiert auf mehreren Säulen. Zunächst ist hier die unterrichtliche Aufklärungs- und Informationsarbeit in einzelnen Fächern und in unterschiedlichen Jahrgangsstufen zu sehen. Eine besondere Rolle nimmt dabei das Fach Biologie ein, welches den Bereich der Gesundheitserziehung in nahezu jeder Jahrgangsstufe thematisiert (siehe Curriculum Biologie SI und SII).

Die unterrichtliche Aufarbeitung wird zudem vom Beratungsteam des BGA unterstützt, welches die Schülerinnen und Schüler informierend und unterstützend begleitet.

Folgende Maßnahmen und Projekte sind im Rahmen der Sucht- und Gewaltprophylaxe institutionalisiert:

    1. Prophylaxeveranstaltungen im Rahmen der Projektwoche für die Jahrgangsstufe 8 mit externen Partnern (Jugendamt Altena, Blaues Kreuz Schwelm, Kommissariat Suchtvorbeugung Iserlohn, DROBS Iserlohn, Gesundheitsamt des Märkischen Kreises, Nachsorgeeinrichtung Gut Sassenscheid Seca-Haus)

    2. Veranstaltungen zum Thema Mobbing und Alkoholmissbrauch für die Jahrgangsstufen 7 und 8 (z. B. Theaterstück "Alkoholhölle") in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Altena und in Kooperation mit der Sekundarschule Altena-Nachrodt-Wiblingwerde

    3. Informationsabende für die Eltern der Unterstufenschüler zum Thema Mobbing

    4. Besuch der Nachsorgeeinrichtung für Suchtkranke auf Gut Sassenscheid (Seca-Haus)

    5. "Chefkoch BGA" – ein Kochkurs zur gesunden Ernährung im Rahmen der Begabungsförderung der Klassen 5

    6. Ausbildung und Einsatz von Medienscouts zur Schulung des richtigen Umgangs mit digitalen Medien

Ansprechpartner: Frau Burckhardt, Herr Rohde
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!