Ehrungsfeier für besondere schulische Leistungen

Am 08.09.2021 fand die alljährliche Bestenehrung im Klausurenraum statt. Festlich gerahmt wurde die Veranstaltung von Melanie Czarny am E-Piano.
Dieses Jahr wurde eine kleine aber feine Runde von 13 Schülerinnen und Schülern geehrt, die sich im Schuljahr 2020-21 durch besondere schulische Leistungen ausgezeichnet hatten. Die Ehrungsrunde fiel diesmal etwas kleiner als üblich aus, da im letzten Schuljahr wegen der Coronavorschriften leider mehrere Wettbewerbe nicht stattfinden konnten.

Für die erfolgreiche Teilnahme am 17. Landeswettbewerb Deutsch Essay wurde Mücteba Yildirim geehrt.

Wertschätzende Worte und einen Preis zur Ehrung von Leander-Nicolas Beyhl für eine besondere schulische Leistung – Leander hatte bereits in Klasse 7 sein erstes Buch verfasst – überbrachte Frau Hauke-Ludwig.

Als Stiftungsträger für die besten schulischen Leistungen erhielten Luisa Edelmann, Max Jäger, Ilka Freissler, Melanie Czarny, Phil Kauert, Franka Reckschmidt, Leonie Japes, Mika Kreisel, Melina Heimowski, Danila Bobrov und Shaida Safdari Rotarypreise übergeben vom Schulleiter, Herrn Holtkemper.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu ihren Leistungen und hoffen auf diese Weise noch viele Schülerinnen und Schüler zu guten Leistungen und sozialem Engagement am Burggymnasium motivieren zu können.

Bild und Text: M. Blümel

preview preview
preview preview

preview

Den Bericht des AK finden Sie hier.