Abiturentlassfeier 2021 - "Abi of fame"

Am Samstag, dem 26. Juni 2021, fand die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse für die Abiturientia 2021 in der Neuen Sporthalle des Burggymnasiums Altena statt.

Dabei war der Rahmen der Feierlichkeiten pandemiebedingt kleiner als gewohnt – lediglich der Bürgermeister der Stadt Altena – Herr Kober – durfte als externer Laudator anwesend sein.
Diese notwendigen Einschränkungen griff der Schulleiter in seinen Grußworten an die Anwesenden auf und stellte fest, dass gerade dieser Jahrgang allen Grund zum ausgiebigen Feiern gehabt hätte, da er ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielt habe, so sei der kleinere Rahmen besonders bedauerlich.  

preview

Nach den Grußworten des Schulleiters übermittelte Herr Kober seine Glückwünsche an die Abiturientia 2021. Er forderte sie eindringlich auf: „Entwickeln Sie sich! Stehen Sie immer wieder auf – es lohnt sich!“

preview

Schülersprecher Carlos David Garcia Garcia und die Schülersprecherin Tara Melina Ugurlu stellte fest: „Das Kapitel Schule ist vorbei – das neue Kapitel heißt Realität“. Damit wünschten sie den Absolventen und Absolvent*innen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

preview

Die Rede der Abiturient*innen wurde von Lukas Grass und Govinda Schmidt gehalten. Darin dankten sie Eltern und Lehrer*innen für die Unterstützung – insbesondere dankten sie aber der Stufenleitung, Frau Walther und Herrn Linnemann, die vor allem als organisatorische und moralische Stütze für den Jahrgang fungiert haben. Sie Schüler warfen einen Blick zurück auf ihre Schulzeit und kamen zu der Erkenntnis: „das morgentliche Aufstehen kann sich lohnen“. In den Zeiten des Lockdowns habe man gelernt, sich selbst zu organisieren und sich selbst zu motivieren. Umso stolzer kann dieser Abschlussjahrgang auf das Erreichte sein. Fabienne Kampmann und Laura Honseler bekräftigten in ihrer Rede den Dank an die Stufenleitung.

preview

preview

In der anschließenden Rede der Stufenleiterin und des Stufenleiters wurde nochmal auf den langen Weg zum Abitur 2021 und damit zum „Abi of fame“ zurückgeblickt. Dabei wurde klar: „Der kürzeste Weg zum Ruhm ist – man muss gut sein, in dem, was man tut.“

Der von Amelie Werner beeindruckend und eindringlich vorgetragene „Poetry-Slam“ regte die Anwesenden Absolvent*innen zum Nachdenken über die eigene Situation und die eigenen Möglichkeiten an. Es blieb der Appel: „Traut Euch, Eure Träume zu leben!“

preview

Bevor die 94 Abiturient*innen ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekamen, richtet der Schuleiter noch einmal das Wort an die „echte Generation-Corona“. Holtkemper appellierte mit den Worten des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an die Absolvent*innen, die Erfahrung der Krise für die Zeit danach zu bewahren und Veränderung auch als Herausforderung zu sehen: „Die Welt danach wird eine andere sein. Wie sie wird? Das liegt an uns!“

preview preview
preview

preview

Bild und Text: Lars Pautsch  
preview preview
Bild: Georg Mariano Pires Ein Dank geht an die Veranstaltungstechnik AG!


preview

 







preview

preview
Bild und Text: Lars Pautsch

 „Herzlichen Glückwunsch zum Abitur“ steht auf einem Gasballon.

Bild: AK (Quelle: https://www.come-on.de/lennetal/altena/abschied-von-den-schulen-so-feiern-schueler-in-altena-und-nachrodt-ihren-abschluss-90806533.html; vom 27.06.2021)