„Gymnasium im MK bleibt bei Maskenpflicht“ lautete die Schlagzeile einer heimischen Zeitung – Vielmehr sollte es heißen: „Wir bleiben freiwillig maskiert“

 

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

wir haben seit dem 01.09.20 Eindrücke gesammelt, ob und in welchem Maße unser Wunsch nach der Weiterführung des Maske-Tragens Anklang in unserer Schülerschaft gefunden hat. Wir können mit voller Überzeugung und vollem Stolz sagen, dass eine große Mehrheit der Schüler*innen selbst überzeugt war oder sich von uns dazu motivieren lassen hat, an der Regelung festzuhalten. Natürlich erleichtert die „Lockerung“ der weggefallenen Masken-Pflicht den unterrichtlichen Alltag – so trinken Schüler*innen nach Wegdrehen vom Sitznachbarn im Raum oder „lüften“ ihre Maske kurz nach der „Besteigung“ unseres am Hang liegenden Gebäudes für einige Sekunden. Aber ehe man sich‘s versieht, haben flächendeckend alle ihre Mund-Nase-Bedeckung wieder hochgezogen und widmen sich voll konzentriert dem Unterrichtsgeschehen. Wir bedanken uns in hohem Maße bei allen Schülerinnen und Schülern, allen hinter den eben Genannten stehenden Elternhäusern und allen Kolleg*innen für den umsichtigen Umgang mit der derzeitigen Situation. Zuversichtlich blicken wir auf die kommenden Wochen – getreu nach dem Motto: „Zwar noch immer mit Maske – dafür nicht im Lockdown!“

Herzliche Grüße
Ihre Schulleitung