Tourneetheatergruppe RAUSGEMOBBT 2.0 am BGA

Am Dienstag, dem 12.11.2019, präsentierte die Tourrneetheatergruppe Comic on! aus Köln das Stück "RAUSGEMOBBT 2.0" für die Sechstklässler unserer Kooperationsschule Sekundarschule Nachrodt-Wiblingwerde sowie für die Siebtklässler des Burggymnasiums in der Zentralen Raumgruppe.

RAUSGEMOBBT 2.0  ist ein Theaterstück zum Thema Cybermobbing, in dem der Jugendliche Jess, der schon einige Straftaten auf dem Kerbholz hat, nach seinem dritten Schulwechsel innerhalb von 2 Jahren entscheidet, dass er ohne Freunde, in einer virtuellen Cyberwelt, besser zurecht kommt. So vernetzt er sich täglich, um mit seinen Cyberfreunden zu zocken.

Schon bald lernt er jedoch das attraktive Gucci-Girl Vanessa kennen, die mit ihrer Clique in der Schule tonangebend ist, sowie Chris, die seine Leidenschaft für Computerspiele teilt, gleichzeitig aber von Vanessa und ihrer Clique gemobbt und mit peinlichen Handyvideos extrem unter Druck gesetzt wird.

Eines Tages lädt Vanessa ein Video von Chris mit einer Liebeserklärung an Jess auf Instagram hoch. Als Chris davon erfährt, fühlt sie sich allein, völlig verzweifelt und von ihrem einzigen Freund, Jess, verraten...

Ein Pistolenschuss beendet das Stück, der den Zuschauer zu dem möglichen Gedanken kommen lässt, das Chris aufgrund der Tatsache von ihren Mitschüler*innen gemobbt und von Jess verraten worden zu sein, Selbstmord begangen haben muss.

Im Anschluss an das mit vielen technischen Feinheiten in Szene gesetzte Theaterstück führten die pädagogisch geschulten Schauspieler*innen mit den Schüler*innen der Sekundarschule Nachrodt-Wiblingwerde und denen des BGA eine 30-minütige Diskussion zur Nachbereitung des Theaterstücks durch. So gingen alle Schüler*innen mit dem Fazit "respektiert eure Mitschüler*innen, so wie sie sind" zurück in ihren Unterrichtsalltag.

Ein Dank geht an Frau Wagner, von der Stadt Altena, die die Aufführung am BGA für die Schüler*innen organisiert hat.
Technisch begleitet wurde das Stück von der Technik AG des BGA, bei der sich die Schauspieler herzlich für die Unterstützung bedankten.

Bild und Text: M. Blümel

preview preview  preview