Gute Platzierungen für BGA-Läufer beim 2h- und 24h-Staffellauf am Seilersee (12.05.2017)

Bereits zum 5. Mal nahmen Schülerinnen und Schüler der jüngeren Jahrgänge des Burggymnasiums Altena am 30.04.2017 erfolgreich beim „Youngster-team-running“-Wettbewerb teil. Nach Schneeschauern im vergangenen Jahr konnten die Läufer diesmal im strahlenden Sonnenschein die 1,62km lange Runde um den Seilersee in Angriff nehmen. Nach dem frühen Start am Sonntagmorgen hieß es für die vier BGA-Teams binnen zwei Stunden möglichst viele Kilometer zu sammeln.

Am besten gelang das dem Team „BGA Team2“, das mit 25,65km auf dem 2.Platz hinter den „LAZ-Ghostrunners“ landete. Das Team setzte sich aus vier aktuellen und ehemaligen Schülern der „Begabungsförderung Sport“ am BGA zusammen.

Auf den 4.Platz kam das krankheitsbedingt „bunt zusammengewürfelte“ Team BGA 1 (23,56km). Das Team „BGA 4“ folgte mit 21,95km auf dem 5.Platz. Diese Staffel bestand aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6. Erstmals beim 2h-Lauf dabei waren die Mannschaftsmitglieder des BGA Teams Nr. 3. Die fünf Läuferinnen und Läufer der Klasse 5c erliefen 20,88km und konnten sich bei der Premiere über Platz 6 freuen.

Auch beim 24h-Staffellauf (29.- 30.04.2017) war ein Team aus Altena erfolgreich am Start. Die Staffel „laufen statt saufen“ bestand aus sieben aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 des BGAs. Das Team, welches sich aufgrund der schwierigen Aufsichtssituation während der 24 Stunden am Seilersee komplett unabhängig und selbstständig um die Anmeldung und Organisation gekümmert hatte, erlief in der Zeit 250,69km. Sie konnten damit ihr Ergebnis aus dem Vorjahr um ca. 8km übertreffen. In der Endabrechnung landete die BGA-Mannschaft auf dem dritten Platz hinter Teams aus Iserlohn und Köln.     

Bild und Text: F. Borscheid