Schüler*innen siegen beim Planspiel Börse (03.05.2022)

Bereits zum 39. Mal hat der Sparkassenverband das Planspiel Börse durchgeführt, wo fast 100.000 Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene europaweit teilgenommen haben. Im Geschäftsgebiet der Vereinigten Sparkasse des Märkischen Kreises haben über 100 Schülerinnen und Schüler teilgenommen, wobei das BGA wieder mit zahlreichen Spielgruppen aus dem Sowi-Zusatzkurs (Q2) sowie dem Projektkurs „Geldanlage“ (Q1) von Herrn Wennrich beteiligt war.

Bei dem Planspiel Börse, welches ausschließlich online und via App abläuft, erhalten die aus zwei bis vier Lernenden bestehenden Spielgruppen ein fiktives Startkapital von 50000€, welches über einen Zeitraum von 17 Wochen durch geschickte Analagestrategien in Einzelaktien, ETFs und Anleihen möglichst vermehrt werden soll. Die Käufe und Verkäufe sind zwar fiktiv, aber diese werden dabei regelmäßig mit den realen Börsenkursen abgerechnet. Dadurch werden die Lernenden spielerisch mit der persönlichen, kapitalmarktbasierten Finanzplanung und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen vertraut gemacht.

Neben der Depotgesamtwertung gibt es die sogenannte Nachhaltigkeitswertung, welche den Ertrag aus speziell gekennzeichneten nachhaltigen Wertpapieren prämiert.

Einzelne Spielgruppen des BGA haben es in den letzten Jahren immer mal wieder aufs Treppchen geschafft, jedoch haben sie sich bei diesem Durchgang gleich fünf der sechs zu vergebenen Podiumsplätze sichern können.

Konkret erreichte die Spielgruppe MKHS (Tom Stahl & Paul Ricker) den 2. Platz in der Depotgesamtwertung und die Gruppe Moneyyy4 (Sabrina Pollok, Pia Ohlhoff, Katalin Soos & Silva Haweel) den 3. Platz.

In der Nachhaltigkeitswertung siegte das Team SNESBUS (Tobias Hahn & Sven Windhusen) vor dem zweitplatzierten Team WW-Envestments (Lia Witzel zusammen mit ihrer Schwester) sowie dem Team MÜHP (Mira Shanmugenndran, Hale Nur Genc, Ünal Kücük & Paul Salomon), welches den dritten Platz belegte.

Die Teams wurden jeweils mit Preisgeldern zwischen 300 und 100 Euro prämiert und erhielten zudem eine entsprechende Urkunde. Wir gratulieren allen Gewinnern!

Text und Bilder: C. Wennrich

preview

preview