Talentwettbewerb Leichtathletik (WK IV): Bis unter die Besten Westfalens gekommen (30.09.2019)

Zwölf sportliche Schülerinnen und Schüler des Burggymnasiums Altena konnten sich als Kreismeister erneut für das Westfalenfinale Mitte September im zwei Stunden entfernten Bünde qualifizieren. In sechs verschiedenen Disziplinen gingen jeweils fünf Mädchen und fünf Jungen an den Start, um möglichst viele Punkte für ihr Team zu sammeln. Sie erkämpften Punkte beim 8 Minuten-Dauerlauf (Rang 11), Sprinten, Ringwurf, Medizinballstoßen (Rang 8), Hochsprung (Rang 11) sowie Weitsprung. 17 Teams von verschiedenen Gymnasien und Gesamtschulen, darunter auch Sportgymnasien, hatten sich als jeweilige Kreismeister für das Finale qualifiziert und traten nun gegeneinander an. Am Ende des langen, anstrengenden, aber schönen Tages wurden die Plätze bei der Siegerehrung bekannt gegeben. Die zwölf Sportlerinnen und Sportler, die von Frau Borscheid trainiert und begleitet wurden, erreichten einen respektablen 14. Platz in der WK IV/I (2006 und jünger).         

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern recht herzlich zu dieser guten Leistung!

 

Bild: F. Borscheid
Text: Liv Lahme (Jgst. 8)

preview