Förderung

Seit dem Schuljahr 2011/12 begleitet das Burggymnasium seine Schülerinnen und Schüler mit einer voll ausgebauten Hausaufgabenbetreuung.

Pädagogisches Personal der Übermittagsbetreuung und Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 betreuen – unter Begleitung eines Lehrers – Kinder der Klassenstufen 5  und 6 und unterstützen diese bei der Anfertigung der Hausaufgaben. Die Betreuer können keinen individuellen Nachhilfeunterricht leisten, aber

  • unterstützen die Kinder bei der Arbeitsplanung,
  • sorgen für eine konzentrierte und entspannte Arbeitsatmosphäre,
  • motivieren sie
  • und leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Hausaufgabenbetreuung wird montags bis donnerstags jeweils nach der sechsten Stunde von 1310 Uhr bis 15 Uhr kostenlos angeboten.

Sie findet im Selbstlernzentrum des Burggymnasiums statt – und repräsentiert eine wesentliche Aufgabe, die sich im Namen dieses Raumes ausdrückt.

Wir empfehlen, die angebotene Zeit zu nutzen, da im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung natürlich auch vorgearbeitet oder wiederholt werden kann. Arbeitsmaterial ist mitzubringen. Für die Kernfächer sind aber auch Übungsmodule vorhanden.

Es ist, unter anderem wegen der Abhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln, auch möglich, die Kinder flexibel an der Betreuung teilnehmen zu lassen. So können die Schüler das Angebot etwa nur an einzelnen Tagen nutzen oder die Hausaufgabenbetreuung nach Erledigung der Hausaufgaben vorzeitig verlassen.

Anbei finden Sie eine Kurzfassung des Hausaufgabenkonzepts (Beschluss der Schulkonferenz vom 22.06.2016).

Ansprechpartner: Herr Siebert

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!