Aktuelles

Am Mittwoch, den 04.07.2018, nahmen die Jahrgangsstufen EF und Q1 am Crash Kurs NRW teil. Dies ist eine Kampagne, die sich an Schüler richtet, um nicht nur über Verkehrsunfälle aufzuklären, sondern auch zu appellieren, sich entsprechend im Straßenverkehr zu benehmen, damit die Beteiligung von Jugendlichen an Unfällen sinkt.

Viele Schüler dieser Jahrgangsstufen machen gerade ihren Führerschein oder haben ihn sogar bereits. Deshalb sind alle Schüler dieses Alters aktiv am Straßenverkehr beteiligt.

Zu Beginn dieser Veranstaltung wurden alle Anwesenden darüber aufgeklärt, dass zu jeder Zeit der Raum verlassen werden durfte, falls es Personen mit Vorbelastungen gäbe, weshalb auch spezialisiertes Personal zur Verfügung stand. 
Polizisten, Seelsorger, Feuerwehrleute als auch Opfer aus der Umgebung berichteten den Schülern an diesem Tag von ihren Erlebnissen bezüglich Verkehrsunfällen. Durch Hilfe von Videos und Bildern wurden die Ursachen und Folgen von Unfällen deutlich thematisiert. Den Schülern wurde vermittelt, dass Verkehrsunfälle aus bestimmten Gründen resultieren, indem meistens Regeln verletzt werden. Dabei sind die häufigsten Gründe Alkohol- und Drogenkonsum, zu schnelles Fahren, das Nichtanlegen des Gurtes und das Benutzen des Handys. Somit wurde den Teilnehmern verdeutlich, dass Verkehrsunfälle von uns Allen vermeidbar sind.

Die Erfahrungsberichte der Betroffenen, von Unfallstelle und Erstversorgung bis zum Übermitteln der Todesnachricht an die Familie, bewirkte, dass die Emotionen der Schüler so stark beeinflusst worden sind, dass sie sich somit in die Situation selbst hineinversetzen konnten. Damit wird bezweckt, dass Jugendlich achtsamer im Straßenverkehr sind und sich ihr Verhalten dauerhaft und positiv ändert. Denn sehr viele junge Fahrer verursachen schwerwiegende Unfälle, die für die Jugendlichen zu oft tödlich enden.

Im Anschluss der Veranstaltung hatten alle Schüler sowohl die Möglichkeit sich über das Gehörte als auch Gesehene auszutauschen und mit den Lehrern oder dem anwesenden Team ins Gespräch zu kommen.

Wir wollen uns nochmal ganz herzlich beim Team des Crash Kurses NRW für den Vormittag bedanken!

Bild: M. Blümel
Text: Sophie Knorr (Q1)


 

preview    preview

 

preview

 

preview   preview