Aktuelles

Als Abschluss ihres zweijährigen Unterrichts in der Gesangsklasse luden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 am 7. Juni 2018 zum Musical "Coco Superstar... und unsere Schule steht Kopf" ein. Auf dieses Musical hatten sie sich mit unzähligen Proben und viel Engagement über 2 Schuljahre vorbereitet und am Donnerstag war es soweit, die Geschichte war bühnenreif:

Coco, der berühmte Superstar, hatte sich in der Schule mit einem Konzert angemeldet. Für einen Schüler oder eine Schülerin der Schulgemeinschaft gab es einen Backstage-Pass. So war die komplette Schule in heller Aufregung, weil natürlich jeder dieses Backstage-Ticket haben wollte. Der Direktor hatte die Idee, dass es nur der beste Schüler oder die beste Schülerin entsprechend ihrer Noten erhalten solle. Dies führte jedoch zu dem Ergebnis, dass Noten allein keinen Aufschluss darüber geben, wer der beste Schüler oder die beste Schülerin ist. Daher dürften die Schüler und Schülerinnen Projekte entsprechend ihrer Interessen durchführen und das Produkt einreichen, um so als Bester oder Beste das Backstage-Ticket zu gewinnen. Am Ende des Musicals sorgt schließlich die Hausmeisterin dafür, dass alle Kinder an der Party von Coco teilnehmen können.

Impressionen zum Musical:

preview   preview   preview

preview   preview

preview   preview  
                                                                      Foto: I. Hornemann (AK)                                  Plakat: Simon Jung (Q2)


Ein herzlliches Dankeschön geht an Alle, die zum Gelingen des Musicals beigetragen haben!
Ein besonderer Dank geht an:

Die Schülerinnen und Schüler der Gesangsklassen, die ihr Publikum mit einem derart exzellenten Musical begeistert haben, an die Leitung: Herrn Th. Schmidt und Frau Bräunig, die Technik, Herrn Pires und AG-Mitglieder, die Fachschaft Kunst, die sich um die Bühnen- und Raumgestaltung gekümmert hatte.

preview   preview   preview

Belohnt wurde das Musical mit viel Applaus seitens der Familien und Zuschauer, die zahlreich zum Bühnenspiel gekommen waren und einer kleinen Anerkennung durch die Schulleitung.

Bild und Text: M. Blümel


Den Bericht des AK finden Sie hier.