Aktuelles

Am Mittwoch, dem 31.05.2017, war Europatag am Burggymnasium. Als Europaschule starteten wir den Tag zunächst mit einer Eröffnungsfeier in der ZRG. Anschließend begleiteten die Klassenlehrer und -lehrerinnen ihre jeweilige Klasse durch das Tagesprogramm. Die Klassen 5 starteten mit einer Europarallye, die Klassen 6 und 8 führten klassenweise ihre Projekte am BGA durch, die Stufen 7, 9, EF und Q1 befanden sich auf Exkursion...

Infolge finden Sie einige Erlebnisberichte und Impressionen des Europatages.

Grüße vom Europatag aus Lüttich (Belgien)! (Frau Blümel, Frau Brunscheidt-Haferberger, Frau Giaklou, Frau Godefroid, Herr Solmecke)
Die Jgst. EF und Q1 führten Exkursionen zu unterschiedlichen Zielen durch. Unsere Gruppe verbrachte einen Tag in Lüttich (Belgien).

 

 

Grüße vom Europatag aus Köln! (Herr Pires, Frau Sickinger)
Mit der EF besuchten Herr Pires und Frau Sickinger das Museum Ludwig und das Oberlandesgericht.
Dort konnten die Schüler in den Verhandlungssälen selbst auf den Verteidigungs- und Richterstühlen Platz nehmen, um sich in die entsprechende Rolle einzufühlen.


Wandprojekt in der EF (Frau Pilz, Frau Kremer)
Im Kunst- und Musiktrakt des BGA gestalteten Schülerinnen und Schüler der Jgst. EF den Wandbereich. Eine Fortsetzung erfolgt mit den Kunstkursen.


Grüße von der Q1 aus London! (Frau Godefroid, Herr Prepens)
Anlässlich des Europatages am BGA hat eine Gruppe von 21 Schülerinnen und Schülern der Q1 am vergangenen Wochenende einen Kurztrip nach London gemacht. Dieser fand bereits zweieinhalb Wochen vor dem eigentlichen Europatag, welcher am Mittwoch den 31.05. ist, statt. Freitagabend fuhr die Gruppe mit dem Bus in Altena los, verbrachte dann den Samstag in London und machte sich abends bereits wieder auf den Weg nach Hause. Trotz der zwei Nächte im Bus war der Ausflug eine spannende Erfahrung. Die Lehrer Herr Prepens und Frau Godefroid haben die Reise organisiert und begleitet.

  


Weitere Impressionen folgen...